Archiv

Nach Blitzer-Panne Internet-Plattform für geblitzte Autofahrer online

Zu Unrecht geblitzte Autofahrer können seit Donnerstag ihre Ansprüche an die Stadtverwaltung geltend machen.


Einen Tag später als angekündigt ist am Donnerstagmorgen eine Internetseite online gegangen, auf der Sie sich registrieren können. Seit 9 Uhr können Geschädigte sich auf der Ausgleichs-Plattform melden, wenn sie am Dreieck Heumar geblitzt worden sind. Bis Donnerstagnachmittag haben sich laut Stadt bereits rund 1600 Autofahrer gemeldet. Außerdem lägen bereits Anträge aus dem Ausland vor.

Ein Blitzer dort war auf Tempo 60 eingestellt - auf Schildern war aber Tempo 80 angegeben. Für Rückzahlungen hat die Stadtverwaltung einen Topf in Höhe von 11 Millionen Euro aufgelegt.

Weitere Informationen sowie das Formular finden Sie auf der Internetseite der Stadt Köln.

(Meldung vom 16.02.17/KU)


Anzeige
Zur Startseite