Archiv

Bakterien Kranke Kölner Kastanien

Malerische Kastanien-Alleen in Köln, wie zum Beispiel im Blücherpark, könnten bald verschwinden. Schuld ist ein neues Bakterium, das die Bäume von innen verfaulen lässt.


Das Kölner Grünflächenamt schlägt Alarm.

Pseudomonas - so heißt das gefährliche Bakterium. Was es anrichtet, konnten wir hier in Köln teilweise schon im Sommer sehen: Kastanien, die eigentlich saftig grün hätten sein müssen, waren braun und kahl. Das Bakterium verbreitet sich durch die Luft und dringt über offene Wunden, wie durch einen abgebrochenen Ast, in die Kastanie ein.

Das Problem: Laut Grünflächenamt kann man dem Baum in der Regel dann nicht mehr helfen. Es sei zwar noch kein flächendeckendes Problem in Köln, aber es würde immer größer.

(Meldung vom 14.09.17/KW)


Anzeige
Zur Startseite