Games

Sony freut sich über Verkaufserfolge bei PS4 und PlayStation VR

Die installierte Hardware-Basis der PS4 steigt auf 73,6 Millionen Geräte weltweit: Eine Zahl, die Sony-Chef Kazuo Hirai jüngst bei der CES in Las Vegas verkündete. Und ein Ergebnis, das der Konzern einem rekordverdächtig guten Weihnachtsgeschäft zu verdanken hat, in dessen Verlauf man 5,9 Millionen PS4-Einheiten an den Gamer brachte. Ebenfalls ansehnlich: Während der Weihnachts-Monate hat man - digitale und physische Versionen beide mit eingerechnet - fast 60 Millionen Spiele verkauft. Außerdem verfügt der Konzern aktuell über rund 31,5 Millionen Abonnenten für seinen Premium-Service "PlayStation Plus" und wurden bis heute 645 Millionen Spiele für die Konsole abgesetzt.

Auch der VR-Sektor wird tüchtig weiter befeuert: Einem Nikkei-Bericht zufolge möchte man das aktuelle Portfolio von 150 auf 280 Titel bis Ende 2018 ausweiten.

teleschau - der mediendienst

Quelle: "teleschau - der mediendienst"


Versenden Drucken

Weitere Artikel


Games Neuerscheinungen

Ticketshop

Sicher Dir im Radio Köln Ticketshop die Tickets Deiner Wunschveranstaltung!

Anzeige
Zur Startseite