Games

Willkommen in Vault 76: Neues "Fallout" entpuppt sich als Survival-Game

Für wenige Stunden durften sich Fans von Bethesdas "Fallout"-Reihe am 30. Mai im siebten Himmel wähnen, denn der US-Hersteller hatte überraschend einen neuen Teil der traditionsreichen Rollenspiel-Serie angekündigt. "Fallout 76" soll der Neuling heißen und die Geschehnisse rund um den Atombunker oder "Vault" mit der Nummer 76 schildern. Weitere Informationen verspricht Bethesda für die Spiele-Messe E3.

Doch schon zu diesem Zeitpunkt wurden viele Serien-Kenner wegen der seltsamen Benennung des Spiele-Titels skeptisch: Zwar starten alle "Fallout"-Geschichten entweder in einem Vault oder haben einen solchen zum Ziel - trotzdem wurden die einzelnen Teile der Marke bisher durchgehend nummeriert.

mehr Bilder

Und tatsächlich: Nur kurz nach der Ankündigung mehrten sich die ersten Hinweise darauf, dass es sich bei "Fallout 76" um keine Fortsetzung, sondern ein Genre-fremdes Spin-Off handelt. Der US-Seite Kotaku.com zufolge wird "Fallout 76" nämlich kein Singleplayer-Rollenspiel, vielmehr sind Online- und Survival-Gefechte im Stil von "Ark: Survival Evolved" oder "Rust" angesagt. Dabei rotten sich Spieler zusammen, um ihre eigene Basis zu bauen, zu befestigen und anschließend gegen Horden aus Mutanten zu verteidigen. Eine Geschichte und Story-basierte Missionen wie in der Hauptserie soll es aber trotzdem geben.

teleschau - der mediendienst

Quelle: "teleschau - der mediendienst"


Versenden Drucken

Weitere Artikel


Games Neuerscheinungen

Ticketshop

Sicher Dir im Radio Köln Ticketshop die Tickets Deiner Wunschveranstaltung!

Anzeige
Zur Startseite