Musik

Unglaublich: K-Pop-Band erobert Spitze der US-Charts

Wer ab und zu einen Blick auf die US-Charts wirft, weiß: Der amerikanische Musikmarkt funktioniert nach seinen eigenen Regeln, und Beiträge von außerhalb haben es dort oft schwer. Bestes Beispiel: Robbie Williams' beste Chartplatzierung in den USA war ein 43. Platz. Umso erstaunlicher, was die Gruppe BTS aus Korea nun geschafft hat: Mit ihrem neuen Album "Love Yourself: Tear" eroberten sie als erste K-Pop-Band die Spitze der Billboard-Charts.

Nachdem sie 2017 bereits mit ihrer EP "Love Yourself: Her" in den US-amerikanischen Top-10 gelandet waren, verdrängten BTS (kurz für Bangtan Boys) nun den New Yorker HipHop-Giganten Post Malone und dessen Album "Beerbongs And Bentleys" vom ersten Platz.

mehr Bilder

Gegründet wurden BTS 2013, seither hat sich die Boyband nach US-amerikanischem Vorbild trotz koreanischer Texte zu einem internationalen Phänomen entwickelt, das nicht nur in Korea, Japan und den USA wahrgenommen wird: In Großbritannien landeten BTS mit "Love Yourself: Tear" auf Platz acht in den Albumcharts, in Deutschland reichte es immerhin zu Platz 17.

teleschau - der mediendienst

Quelle: "teleschau - der mediendienst"


Versenden Drucken

Weitere Artikel


Musik News


Michael Patrick Kelly - Et Voil?

CD-Archiv

CD-Archiv

Suche in der Radio Köln - CD-Datenbank nach Interpreten und/oder CD-Titeln.

Ticketshop

Sicher Dir im Radio Köln Ticketshop die Tickets Deiner Wunschveranstaltung!

Anzeige
Zur Startseite