Archiv

Hambacher Forst RWE von Hacker angegriffen

Der Kampf um den Erhalt des Hambacher Forsts nimmt neue Dimensionen an. Während im Wald die Polizei weitere Räumungsaktionen durchführt, haben Hacker die Internetseite des Energiekonzerns RWE lahmgelegt.


Das Unternehmen habe Strafanzeige gegen Unbekannt erstattet, teilte ein RWE-Sprecher am späten Montagabend mit. Der Energieriese steht seit Wochen in der Kritik, weil das Unternehmen den Hambacher Forst abholzen will, um weiter Braunkohle abzubauen.

Umweltaktivisten wollen die Abholzung unbedingt verhindern und lassen sich immer weitere Aktionen einfallen.

Am Montagvormittag hatte die Polizei damit begonnen, die Straßenblockaden im Wald zu beseitigen.

Anschließend wurden verschiedenste Konstruktionen der Aktivisten in den Baumkronen abgebaut. Mit Kränen und Hubwagen wurden die Aktivisten von den Bäumen geholt.

An anderer Stelle blockierten einige eine Kohlebahn. Erst am Montagnachmittag konnte die Strecke für die Kohlezufuhr wieder freigegeben werden.

(Meldung vom 25.09.2018/RO)


Anzeige
Zur Startseite